Rette Bienen und Bauern

Español | MagyarEnglishFrançais | Nederlands | Italiano

PETITION

An: EU-Kommission


Das derzeitige Modell der intensiven Landwirtschaft hat zu einem massiven Rückgang der Artenvielfalt geführt. Unsere Felder und Bauernhöfe werden mit giftigen Chemikalien von Bayer-Monsanto und Codurchtränkt: Schmetterlinge und Insekten verschwinden, früher einmal allgemein verbreitete Vögel werden selten. Gleichzeitig sind die Bürger ständig giftigen synthetischen Pestiziden ausgesetzt und unsere Flüsse und Bäche sind verschmutzt.

Die Europäische Union sollte bis 2035 frei von giftigen Pestiziden sein, indem sie eine nachhaltigere Agrarpolitik auf dem gesamten Kontinent fördert. Die heutige Landwirtschaft beschleunigt den Verlust der biologischen Vielfalt und den Klimawandel. Die Lösungen sind da: umweltfreundlichere Landwirtschaft zur Wiederherstellung der biologischen Vielfalt und zum Schutz des Klimas.

Wir als Bürger aus ganz Europa erheben uns gegen dieses industrialisierte Agrarsystem und fordern die EU-Kommission auf:

  • Giftige synthetische Pestizide bis 2035 auslaufen zu lassen​
  • Die Biodiversität wiederherzustellen​
  • Die Landwirte beim Übergang zu unterstützen

 

Diese Petition ist Teil einer Europäischen Bürgerinitiative (European Citizens' Initiative, ECI), in der Tilt zusammen mit 90 Organisationen der Zivilgesellschaft aus 17 Ländern Maßnahmen zum Schutz der biologischen Vielfalt und der Landwirte fordert.

ECI ist ein rechtliches und demokratisches Instrument, das die Europäische Kommission verpflichtet, auf die Forderungen der Bürger zu reagieren, sobald wir eine Million Unterschriften in mindestens 7 Mitgliedstaaten gesammelt haben.

Nachdem du diese Petition unterschrieben haben, wirst du zur Webseite der EBI weitergeleitet, auf der du aufgefordert wirst, einige zusätzliche Informationen einzugeben, um Ihre Unterschrift für die EBI zu validieren.

Wirst du unterschreiben?

Unsere Felder und Farmen werden mit giftigen Chemikalien von Bayer-Monsanto and Co durchtränkt. Bienen und andere Bestäuber zahlen den höchsten Preis. Warum? Weil die EU ein Bienenschutzverbot für gefährliche Pestizide zurückhält.

Aber andere landwirtschaftliche Modelle sind möglich!

Melde dich an, um den Einsatz schädlicher Pestizide zu beenden