Stopp die Hetze in deiner Timeline!

Eesti | English | PolishDeutsch | Français | Nederlands | Italiano | Español | Portuguese | Svenska | Ελληνικά  

PETITION:

An: Mark Zuckerberg & Jack Patrick Dorsey

Frauen auf der ganzen Welt tun sich zusammen, um über sexuellen Missbrauch und Gewalt, denen sie ausgesetzt sind, zu berichten. Sie sprechen sich gegen alle Formen von Online-Belästigung, Hasskommentare, Diskriminierung und Sexismus aus. Für Frauen, insbesondere für Women of Colour, sind Facebook und Twitter zu feindlichen Orten geworden.

Anstatt ihnen eine Möglichkeit zu bieten sich auszudrücken, wirken Facebook und Twitter wie ein Megaphon, welches Hasskommentare und Online-Missbrauch anregt und so viele Frauen zur Selbstzensur ihrer Veröffentlichungen, zur Einschränkung ihrer Interaktionen und sogar zum verlassen von Social Media Plattformen treibt.

People of Colour, Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transsexuelle, Queer People, Muslim*as und Jud*innen gehören zu den am stärksten betroffenen und von einer Welle von Hass und Belästigung marginalisierten Menschen.

Das Ziel solcher Gewalt und des Missbrauchs ist es, so ein feindliches Umfeld zu schaffen, mit der Absicht, die angegriffenen Menschen zu erniedrigen, einzuschüchtern oder zum Schweigen zu bringen.

Die Normalisierung von Missbrauch und Belästigung, die im Internet zu beobachten ist, wirkt sich auch auf die Offline-Welt aus und führt zu einem Anstieg gewalttätiger rassistischer Vorfälle.

Facebook und Twitter tragen eine Verantwortung dafür, dass jede Einzelne und jeder Einzelner, der diese Plattformen nutzt, sich frei und ohne Angst äußern kann.

Wir fordern Facebook und Twitter dazu auf die Verbreitung von Hasskommentaren und Missbrauch auf ihren Plattformen wirksam zu bekämpfen.

Will you sign?