World Cleanup Day in Potsdam


BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
LANDESVERBAND BRANDENBURG

Potsdam, 12. September 2018

*Plastikflut stoppen und Müll sammeln: *

*Reinhard Bütikofer, Petra Budke und Janny Armbruster räumen mit Freiwilligen in Potsdam auf*

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Gurke in Plastikfolie, doppelt verpackte Schokoriegel, Einwegbesteck und Plastiktüten: Plastikmüll ist die Seuche des 21. Jahrhunderts. Anlässlich des World Cleanup Days am 15. September zum Schutz der Küsten und Meere rufen auch der Landesverband Brandenburg und der Kreisverband Potsdam von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN dazu auf, das Flussufer der Havel zu säubern. Damit weisen sie darauf hin, dass Plastik nicht biologisch abbaubar ist, die Meere mit Plastikteppichen verschmutzt und Tiere und Menschen gefährdet.

*_Grüne sammeln mit Freiwilligen Müll_**__*

*am Sonnabend, 15.09.2018, von 14:30 bis 15:30 Uhr *

*an der Neustädter Havelbucht, Nähe Café Seerose, Breite Straße 24, 14467 Potsdam*

**

*mit Reinhard Bütikofer*, *MdEP und Co-Vorsitzender der Europäischen Grünen Partei*

*Petra Budke, Landesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Brandenburg*

*Janny Armbruster, Oberbürgermeister-Kandidatin für Potsdam für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN*

Die Brandenburger Landesvorsitzende Petra Budke erklärt: „Jeder von uns verursacht rund 37 Kilogramm Plastikmüll im Jahr, damit ist Deutschland trauriger Spitzenreiter in Europa. Die Folge sind schwimmende Plastikteppiche in den Ozeanen, illegale Mülldeponien und qualvoll verendende Tiere mit Kunststoff im Magen. Wenn wir daran nichts ändern, schwimmt 2050 mehr Plastik als Fische im Meer. Wir können das Problem nicht nur bei den Verbraucher*innen abladen, wir brauchen auch Instrumentarien wie eine EU-weite Plastiksteuer auf Wegwerfprodukte, ein besseres Recyclingsystem, die Abschaffung staatlicher Subventionen für Plastik und kein Mikroplastik mehr in Zahnpasta und Duschgels.“

Janny Armbruster, bündnisgrüne Fraktionsvorsitzende in der Stadtverordnetenversammlung und Kandidatin für das Amt der Oberbürgermeisterin in Potsdam, bekräftigte: „Noch wichtiger ist es, Müll von vornherein zu vermeiden. Mit mir als Oberbürgermeister ginge Potsdam in Richtung plastikfreie Stadt“.

Die freiwilligen Helfer*innen bekommen von den Bündnisgrünen eine umweltfreundlichen Tragetasche aus Jute oder einen Jutebeutel für Obst- und Gemüse geschenkt (so lange der Vorrat reicht).

Über redaktionelle Begleitung und Anmeldung unter: presse@gruene-brandenburg.de <mailto:presse@gruene-brandenburg.de> würden wir uns freuen. Ihre Ansprechpartnerin vor Ort: Petra Budke, Tel. 0152 54761403

Freundliche Grüße

Annette Weiß

Referentin für Pressearbeit

Bündnis 90/Die Grünen Brandenburg

Jägerstraße 18

14467 Potsdam

T: 0331 97931-12

F: 0331 97931-19

M: 0176 990 25 810

WHEN
September 15, 2018 at 2:30pm - 3:30pm
WHERE
Neustädter Havelbucht, Nähe Café Seerose
Breite Straße 24
Potsdam 14467
Germany
Google map and directions
CONTACT
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN LANDESVERBAND BRANDENBURG

Will you come?

Showing 2 reactions

  • Clara Schröder
  • Clara Schröder